Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The-Saxon-Fighter MultiGamingFunCommunity. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bindi

Schüler

  • »Bindi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 304 660

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 1025

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Januar 2012, 17:16

Kaufberatung für Sockel 1155 Mainboard

Hallo zusammen,
hat wer hier Ahnung von Mainboards??


Habe mich zwischen 2 Mainboards für Sockel 1155 (Intel) zu entscheiden.

Board 1 - ASUS P8Z68-V PRO/GEN3

oder

ASUS Maximus IV GENE-Z/GEN3





Das erste Mobo hat 3 PCI-e mit 16 Lanes und Onboard-Bluetooth

Beide bieten 2* USB 3.0 und 2*Sata-600

Das zweite Mobo nutzt eine X-FI als Onboardsoundkarte (Wesendlich besser als normale Realtek-Soundkarten, jedoch von der Qualität eher einer guten 60€ Soundkarte vergleichbar, hat 2 USB Anschlüsse extern mehr und eignet sich anscheinend mehr für Übertakten und spezielle Einstellungen im Bios...




Das Mainboard wird von mir privat verwendet aber doch überdurchschnittlich belastet was Übertakten und anpassen von Spannungen und FSB ect angeht.

Prozessor bekomme ich im April gebraucht von einem Freund, der steigt dann auf Ivy um und gibt seinen Intel® Core™ i5-2400 günstig an mich ab.



Natürlich würde dieser Prozessor auch mit einem wesendlich günstigeren Mainboard laufen, ich möchte mir jedoch die Option freihalten später mal einen besseren Prozessor zu installieren und dann wär es schade wenn das Board zu schnell schlapp macht.

Meinungen und Tipps erwünscht :-)
Vielleicht gibts auch vergleichbare Mainboards? Asrock soll ja auch für den Z68 Chipsatz recht gute Mainboards anbieten.


Momentan nutze ich ein Sockel 775 Mainboard von Asus(P5Q) mit einem Q9550 auf 4* 4.5 Ghz und bin sehr zufrieden mit der Belastbarkeit des Mainboards. Zuvor sind mir 2 Mainboards von AsRock abgeraucht welche ich wohl für meine Anforderungen zu günstig gekauft habe.


Vielen Dank im voraus! :thumbsup:

Bindi



P.s. Sonstiger Hardware wie Wasserkühlung, Netzteil, Ram, Graka ect ist vorhanden, es geht nur um die Planung das Mainboards.
Neues Gamingsystem
Intel I5 - 2500 @ 4,0 GHZ - Asus P8P67 Deluxe - 8 GB DDR3 - GTX 460 1GB Palit Sonic

Es haben sich bereits 40 Gäste bedankt.

Odin

BC2 - Admin

Beiträge: 763

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 917 621

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 5147

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Januar 2012, 09:32

Ich würde eher das P8Z68-V PRO/GEN3 nehmen, weil es ein ATX Board ist und somit auch weniger fummelig wird bei der Verkabelung des Rechners oder beim späteren Ausbau (neuere CPU anderer Lüfter, falls Wasserkühlung ersetzt wird). Ob du den Blauzahn brauchst musst du selber wissen, ich orientiere mich eher daran, was brauche ich wirklich und was kosten mich zusätzliche aufgelötete Komponenten (Geld, Strom, ordnungsgemäße Implementierung im BIOS ?, um nicht als Fehlerquelle in Frage zu kommen beim Übertakten).

Ein onboard X-FI Chip hat sicher was, aber aus meinen Erfahrungen eher schlechter als eine richtige PCIe X-FI Lösung. Kommt natürlich auch darauf an was und mit was du den Sound genießen willst/kannst.

Ich habe mir das Gigabyte Z68A-D3H-B3 zugelegt und verwende es mit einem i7-2700K. Bin bisher sehr zufrieden und es bietet komplette Einstellungsmöglichkeiten im Bios für das Übertakterherz.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 54 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bindi (12.01.2012)

MajorBach

Hardware Gott

Beiträge: 648

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 204 489

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Januar 2012, 19:58

Hallo Bindi.
Ich schließe mich meinen Vorredner an, was die Sache mit dem Formfaktor angeht. Für mich ist dieses mAtx Format eine reine Lösung für HtPC. Mag sein, das diese Board der ROG Serie angehört aber gerade deswegen bevorzuge ich ATX oder eATX. Außerdem bin ich von dieser SupremeFX Karte nicht überzeugt. Asus hat zwar dazugelernt und verbaut bei der neusten Gen endlich einen echten X-Fi Chip aber ich bin der Meinung, lieber eine richtige Soundkarte wie Creative Soundcore oder Asus Xonar D2 oder eben einen einfachen und altbewerten Chip von Realtek (ALC888).

Ach ja. wo ich richtig lachen muste ist bei diesem Satz : " ich möchte mir jedoch die Option freihalten später mal einen besseren Prozessor zu installieren und". Also wenn es um ein AMD System gehen würde, könnte man dies annehmen. Intel ist da nicht mehr so langlebig wie beim guten alten Sockel 775. Ich sage nur Sockel 1366, 1156, 1155 und 2011. Wer weis was die sich in den nächsten Tagen einfallen lassen.

Gut, zurück zum Thema. Da ich deine Vorstellung vom Preis nicht kenne, schlage ich mal ein paar Board´s vor.

Gigabyte Sniper G1
Asus Maximus 4 ext.
ASrock Z68 Extreme4 Gen3
ASrock Z68 Extreme3 Gen3
Gigabyte GA-Z68X-UD4-B3

Mein Tipp, diese Board läuft sehr gut, top verarbeitet und Einstellungen sind auch reichlich. Allerdings keine Z68.

ASUS Sabertooth P67 REV 3.0

Oder du wartest noch ein Jahr. Dann dürfte Sockel 2011 (und vielleicht der Nachfolger) preiswerter sein und mehr CPU´s verfügbar.

Schau mal bei diversen Suchdiensten nach, wo du deine Wünsche zwecks Chipsatz, USB etc filtern kannst. Da hat man teilweise eine Liste mit allen Board´s und man verliert die Übersicht nicht ganz so schnell. Ich sage nur Asus mit ihren Endungen PRO/Deluxe/LE/EVO usw. Hardwareschotte und PCGH Preisvergleich kann ich empfehlen.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 39 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bindi (12.01.2012)

Paul_der_Peiler

BF3 - Admin

Beiträge: 891

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 207 416

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 5676

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Januar 2012, 20:41

Guten Tag.

Ich mach es mal kurz.

Der Wolfgang-Yop und ich habe seit Oktober das Gigabyte Z68AP-D3 mit dem i7 2600k.
Und ich bin damit vollzufreiden. 8)
Der Wolle bestimmt auch.



Mfg Der Paule :)

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 53 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bindi (12.01.2012)

Bindi

Schüler

  • »Bindi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 304 660

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 1025

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Januar 2012, 00:52

Hey vielen Dank für die vielen Antworten!!

Odin das mATX-Gefummel Argument hab ich bislang noch garnicht bedacht, aber wenn ich mal so drüber nachdenke.... Jop! Du hast recht da knetet man sich ja nen Wolf bis die Kabel hinter dem Mobo versteckt sind! Bluetooth onboard wär ansich egal, hab einen USB Stick der meine Schnurloskopfhörer auch so versorgen würde... "Weglassen reduziert Fehlerquellen" passt wie die Faust aufs Auge...

Zu Onboard Sound, ich hab in meinem Asus P5Q einen Realtec Soundchip ACirgendwas... Keine Ahnung wie gut der ist im Vergleich zu anderen, und keine Ahnung wie gut eine PCI-e sein kann. Wie heißt es so schön, erst wenn man das bessere erlebt weiß man dass man bisher unzufrieden war :-)

Das Gigabyte Z68A-D3H-B3 hab ich mir mal angeschaut, hat sehr gute Bewertungen.. jedoch "nur" PCI-e 2.0 nicht 3.0, dadurch vielleicht für die Zukunft ( Ivy ) nicht optimal...

Zukuft.. das Stichwort für MajorBach :-)
Hast leider recht, Intel ist extrem schnell-lebig was Sockel und Prozessoren angeht. Da denkt AMD wesentlich besser mit und nutzt auch bislang vorhandene Architektur erst mal komplett aus.

Alsooo bei dem GIGABYTE G1.Sniper muß ich ja echt anfangen zu sabbern... leider ist bei mir "dank" Azubi-Gehalt eine grobe Grenze von 200 € vorgesehen für das Mainboard. Die Spannungswandler sind laut Beschreibung hochwertiger also wesendlich besser für tackten wenn ich mir das so überlege... Aber der Preis sprengt leider meinen Rahmen...

Das ASUS Maximus IV EXTREME-Z ist ja mal echt pervers... 4*PCI-E 16x... what the hell sag ich dazu nur... leider lässt mich der Preis von 360€ wieder aufwachen -_-. Ist leider nicht drin...

Das ASrock Z68 Extreme4 Gen3 hab ich mir auch schon angeschaut... Muß ich mal weiter drüber nachdenken. Ist vom Leistungsumfang und Preis aber durchaus mit im Rennen.

Das Asrock Z68 Extreme3 Gen3 ist etwas günstiger als das Extreme4, bietet aber ausreichende Funktionen.. auch PCI-e 3.0

Zum Gigabyte GA-Z68X-UD4-B3 würde ich spontan auch "Ja" sagen, ist vom Preis und von der Leistung her durchaus in Ordnung, hat jedoch ebenfalls "nur" PCI-e 2.0


Das erste was ich beim anschauen von dem ASUS Sabertooth P67 REV 3.0 dachte war "Hilfe? GEIL! Haben will..." Hat PCI-e 2.0... aber in dem Datenblatt steht auch " Die beiden PCIe-2.0-x16-Slots laufen entweder mit 16/0 oder 8/8 Lanes. " also vielleicht nicht so optimal oder? Schade.. das Mobo mit 2 * PCI-e 3.0 und ich häts genommen... wobei mir die Optik ansich egal ist, die hätte mich lediglich zum kaufen beeinflusst^^

Auf Sockel 2011 habe ich nicht vor zu warten.. Habe zwar momentan keine Performance Probleme, aber wenn ich fast zum Verkaufspreis meiner alten Hardware von Sockel 775 SteinzeitQuad (Ja ich weiß das Ding rennt trotzdem wie Sau!) auf einen i5 umsteigen kann, dann kann ich mir die Umrüstung noch gerade so leisten.. was bei normalen Kaufpreis als Neuware nicht möglich wäre...



Paul_der_Peiler empfiehlt das Gigabyte Z68AP-D3. Relativ günstiges Mainboard was man sich gut mal leisten kann. Ich habe jedoch beim groben Überfliegen der Bewertungen "fiepen" "einschicken nach 3 Wochen" und "Monitor flacktert bis Biosupgrade" gelesen, was mich im ersten Moment abschreckt. Klar Montagsprodukte gibts immer, ich vermute jedoch, das dieses Board meinen Übertackteransprüchen vielleicht nicht so gerecht wird wie ein etwas höherwertiges Mainboard. Insbesondere da dieses Mainboard bereits auf Standarteinstellungen Probleme hat sollte es im Lastbereich doch vermutlich schnell den Stabilen Rahmen sprengen... Aber ich schau mal bei weiteren Testberichten.
6 Kanal Sound lese ich zudem in der Beschreibung... 6 Kanal ist 5.1 oder? Hat das Mainboard dadurch nur 3 Klinkenstecker? Oder kann ich zusätzlich zu einem angeschlossenen 5.1 System noch einen Kopfhörer mit Microfon und Kopfhörer-Anschluss anhängen?. Ergo 5 Klinkensteckereingänge bräuchte ich wohl. Jeh nach Software kann man die Funktion der Soundausgänge ja durchschalten...




Abschließend noch mal vielen Dank für eure Beiträge, so denkt man über Situationen wie Kabelverlegung bei mATX nach, auf das wär ich so nicht gekommen...
Verzeiht mir meinen laxen Umgangston, ein Blick auf die Uhr sagt mir das ich schon lange im Bett sein müßte ;-)
Wenn euch noch etwas einfällt dann einfach dazuschreiben ;-) Ich les es wenn ich wieder online bin, also Abends irgendwann.

Vielen Dank
Bindi
Neues Gamingsystem
Intel I5 - 2500 @ 4,0 GHZ - Asus P8P67 Deluxe - 8 GB DDR3 - GTX 460 1GB Palit Sonic

Es haben sich bereits 39 Gäste bedankt.

PeterBlumrich

Anfänger

Beiträge: 41

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 124 032

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1317

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Januar 2012, 10:51

Das ASRock Extreme3 Gen 3 wirst du kaum noch kriegen. Wollte es vor 4 Monaten eigentlich auch gerne haben, aber war fast nirgendwo mehr her zu kriegen, weshalb ich mich dann doch für ein Gigabyte entschieden habe.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 41 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bindi (14.01.2012)

Bindi

Schüler

  • »Bindi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 304 660

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 1025

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Januar 2012, 20:41

Ach menno -_-
Neues Gamingsystem
Intel I5 - 2500 @ 4,0 GHZ - Asus P8P67 Deluxe - 8 GB DDR3 - GTX 460 1GB Palit Sonic

Es haben sich bereits 42 Gäste bedankt.

PeterBlumrich

Anfänger

Beiträge: 41

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 124 032

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1317

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Januar 2012, 17:08

Bin grad nicht im Bilde, aber das Extreme4 Gen3 dürfte doch auch grad nicht mehr über 100 Euro liegen?

Es haben sich bereits 42 Gäste bedankt.

Bindi

Schüler

  • »Bindi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 304 660

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 1025

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Januar 2012, 08:23

Das
Asrock Z68 Extreme4 Gen3
kostet auf Alternate 178€
und auf KM Elektronik 184€

Schaut man auf Geizhals kommt man dank den unverschämten 10 € Versand auf etwa 170€
Neues Gamingsystem
Intel I5 - 2500 @ 4,0 GHZ - Asus P8P67 Deluxe - 8 GB DDR3 - GTX 460 1GB Palit Sonic

Es haben sich bereits 49 Gäste bedankt.

PeterBlumrich

Anfänger

Beiträge: 41

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 124 032

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1317

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Januar 2012, 10:05

Ui,
da hat es wohl die letzten 3 Monate keine Preiswentwicklung nach unten gegeben...

Na ja, hab das Z68-X UD3 b3 drin und bin super zufrieden damit.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 51 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bindi (29.01.2012)

Bindi

Schüler

  • »Bindi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 304 660

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 1025

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. Januar 2012, 09:12

Das wäre dann dieses hier?
GIGABYTE GA-Z68X-UD3-B3

Laut den wenigen Bewertungen auf Alternate scheint ein Problem mit der GTX460 auf dem ersten PCI-E Anschluss vorzuliegen, ich nutze eine GTX460. Zudem scheint der Platz zwischen Ram und CPU Lüfter etwas knapp zu sein... Ich hab zwar eine Wasserkühlung aber die Wakü kühlt auch den Ram und braucht demnach schon recht viel Platz.

Trotzdem vielen Dank für deinen Tipp :-)




Noch mal die Zusammenfassung:

Diese Mainboards sind in der engeren Wahl:

Board 1 - ASUS P8Z68-V PRO/GEN3 Ist im Rennen 3x PCIe x16, SATA3 2xUSB3.0
ASrock Z68 Extreme4 Gen3 Ist im Rennen 3x PCIe x16 SATA3 2xUSB3.0
Asrock Z68 Extreme3 Gen3 Ist im Rennen 2x PCIe x16 SATA3 2*USB3.0


Diese Mainboards wären vielleicht geeignet:

Gigabyte Z68A-D3H-B3 Ausgeschieden da "nur" PCIE 2.0 3x PCIe x16, SATA3, 2*USB3.0
Gigabyte GA-Z68X-UD4-B3 Ausgeschieden da "nur" PCIE 2.0 2x PCIe x16, Sata 3, 2*USB3.0
ASUS Sabertooth P67 REV 3.0 Sieht echt mal geil aus.. Gute Funktionen, "nur" PCIE 2.0 2x PCIe x16, SATA3, 2*USB3.0
ASUS Maximus IV Gene-Z Z68 Ausgeschieden da MicroATX 2*PCIe 16x, SATA3, 2*USB3.0



Diese Mainboards sind komplett raus:


GIGABYTE G1.Sniper Hammer geiles Teil... Aber sprengt mein Konto -_-
ASUS Maximus IV EXTREME-Z Wäre Geld egal wär es auf jeden Fall dieses Mobo.... aber zu teuer
Gigabyte Z68AP-D3 Gutes Mobo für den Alltag, aufgrund fiepender Spannungswandler meinen Anforderungen beim OC vllt nicht gewachsen.
GIGABYTE GA-Z68X-UD3-B3 Ausgeschieden da Platzmangel CPU-Lüfter -> Ram und Probleme mit GTX460
Neues Gamingsystem
Intel I5 - 2500 @ 4,0 GHZ - Asus P8P67 Deluxe - 8 GB DDR3 - GTX 460 1GB Palit Sonic

Es haben sich bereits 41 Gäste bedankt.

Bindi

Schüler

  • »Bindi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 304 660

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 1025

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. April 2012, 17:49

Sooo um diesem Treat mal ein Ende zu geben, ich erhalte ein gebrauchtes Mainboard.. zusammen mit der gebrauchten Prozessor.

ASUS P8P67 Deluxe Rev 3.0, P67

Das Mobo wird nicht mehr hergestellt, da bei 5% der Mobo´s die Sata 300 Ports ausfallen können. (ivy-Sata Bug)



Vielen Dank für eure Mithilfe und Vorschläge :-)
Neues Gamingsystem
Intel I5 - 2500 @ 4,0 GHZ - Asus P8P67 Deluxe - 8 GB DDR3 - GTX 460 1GB Palit Sonic

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bindi« (8. April 2012, 11:35) aus folgendem Grund: Falsches Mobo war verlinkt


Es haben sich bereits 37 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Asus, Kaufberatung, Mainboard, Sandybridge

Social Bookmarks


Counter:

Hits heute: 160 426 | Hits gestern: 88 777 | Hits Tagesrekord: 639 948 | Hits gesamt: 4 833 554
Thema bewerten